Wissenswertes : Die chinesische Organuhr

Welche Bedeutung hat die chinesische Organuhr?

Die chinesische Organuhr ist eine graphische Darstellung der Organe/Meridiane in Beziehung zur Uhrzeit. Sie wissen bestimmt schon, daß jede Körperhälfte einen Energiekreislauf hat, der sich aus 6 YIN-Meridianen und 6 YANG-Meridianen zusammensetzt. In diesen Meridianen fliesst die Lebensenergie, die jede einzelne Körperzelle reguliert und kontrolliert. Die Energie fliesst beim gesunden Menschen gleichmässig und harmonisch in einem festgelegten Rhythmus.

Die meisten Menschen stehen am Morgen zwischen 5.00 und 7.00 Uhr auf und haben die erste Darmentleerung. Zu dieser Zeit hat auch der Dickdarm besonders viel Energie. Anschliessend wird gefrühstückt, der Magen hat jetzt seine Zeit. (Können Sie sich noch an den Spruch erinnern: "Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König, Abendessen wie ein Bettelmann"?) Aus unserer Sicht ein sehr vernünftiger Ratschlag, um den Magen zur richtigen Zeit zu belasten. Und dann geht es an die Arbeit. Von 11.00 bis um 13.00 Uhr leistet das Herz am meisten. Kaffekränzchen und Dämmerschoppen finden zwischen 15.00 und 19.00 Uhr statt. Hier liegt die Hauptleistungszeit von Blase und Niere. Galle und Leber werden erst dann aktiv, wenn die meisten Menschen schon tief schlafen.( 23.00 - 3.00 Uhr)

Aussagen der chinesischen Organuhr zu Krankheitsabläufen.

Ihr Therapeut hat Sie vielleicht gefragt: "Wann haben Sie Schmerzen?" Falls Sie immer zur gleichen Tageszeit Probleme haben, so kann die chinesische Organuhr gewisse Rückschlüsse auf den Zustand von Organen/Meridianen erlauben. Wenn Sie z.B. immer gegen 03:00 Uhr mit Rückenschmerzen wach werden, dann kann man davon ausgehen, dass ihr Rücken chronisch erkrankt, geschwächt ist. Hustenanfälle in den frühen Morgenstunden, oder vermehrt zur Kaffeezeit - beides gibt Auskunft über den energetischen Zustand vom Organ/Meridian Lunge.

Die chinesische Organuhr kann zusätzliche Hinweise auf die Krankheitsursache geben. Ihr Therapeut möchte Ihnen helfen, nicht nur das aktuelle Krankheitsgeschehen zu beheben, sondern die Ursache der Erkrankung zu beseitigen.

Was bewirkt die AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel?

Die Therapie über das Meridiansystem bewirkt eine Energieverlagerung. Ihr Körper wird veranlasst seine Eigenregulationskräfte wieder zu aktivieren. Nach den ersten Behandlungen fühlen Sie häufig, im 2-Stunden-Rhythmus, wechselnde Beschwerden. Wir nennen das auch den "Ebbe und Flut Effekt". Dieser Rhythmus ist im Körper durch die Organuhr vorgegeben. Wenn sich allerdings immer zur gleichen Zeit ein Schmerz bemerkbar macht, so sollten Sie das unbedingt Ihrem Therapeuten mitteilen. Er kann daraus Rückschlüsse ziehen, wo in Ihrem Körper ein Störfeld sein muss. Immer wieder erkennt man, dass ausgerechnet kleine, unscheinbare Narben die Auslöser von vielen Erkrankungen sind. Aber auch Zahnherde sind Störfelder für Organe und Meridiane. Falls Sie immer wieder auftretende Zahnprobleme haben, der Zahnarzt aber nichts finden kann, so denken Sie bitte an die Organuhr und wenden Sie sich an Ihren Therapeuten der AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel.

 
 
  Willkommen
 
  Ich biete
 
  Patienteninformation
 
  Informationsvideo
 
  Wissenswertes

- Patienteninformation
- 5-Elemente-Lehre
- APM-Creme
- Die chinesische Organuhr
- Husten, Bronchitis, Asthma Bronchiale
- Kopfschmerz & Migräne
- Narbenentstörung
- Osteoporose
- Rheuma
- Rückenschmerzen & Bandscheibenschäden
- Schmerz
- Wissenschaftliche Abhandlung zur APM I
- Wissenschaftliche Abhandlung zur APM II
- YIN-Striche

  Über mich
 
  Wegbeschreibung
 
  Kontakt
 
  Links